0 62 22 / 94 80 700

Rettungsübung im Schlosspark von Schwetzingen

04. Juni 2019

Gerade weil es sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von „der baum braun“ um ausgebildete und ausgezeichnete Kletterprofis handelt, gilt es, auf alle Situationen vorbereitet zu sein. So muss für etwaige Notfälle eine schnelle und sichere Rettung geübt werden. Am jährlich stattfindenden Rettungstag trainiert das Team für den Ernstfall, der hoffentlich nie eintritt.

Das baum braun Team bei der Rettungsübung im Schlosspark von Schwetzingen Das baum braun Team bei der Rettungsübung im Schlosspark von Schwetzingen

Auch unter schwierigen Bedingungen ist die Seilklettertechnik eine sichere Arbeitsweise für geübte Baumpfleger. Sollte sich dennoch der oder die Kletternde im Baum verletzen, muss diese Person schnell gerettet werden können.

Eine Grundvoraussetzung dafür und damit Pflicht bei unserer Arbeit ist, dass an jedem Einsatzort immer mindestens zwei ausgebildete Kletterer anwesend sind. Einmal im Jahr, am Rettungstag, übt das Team die Bergung von Verletzten – in der Hoffnung es in der Realität nie machen zu müssen.

In diesem Jahr fand das Training aller Mitarbeiter im Schwetzinger Schlossgarten statt, einem weitläufigen Areal mit altem Baumbestand, das ideale Möglichkeiten bietet, die Rettung im Notfall zu üben.